Anwendungen mit SharePoint Online: Kontakte & Adressen (Teil 2)

Im ersten Teil aus der kleinen Serie wurde gezeigt, wie eine eigene Kontaktliste erstellt werden kann. Außerdem wurde der SharePoint Dialog für die Erfassung der Kontakte angepasst und unter anderen eine spezielle Kopfzeile per JSON-Format definiert. Für die Darstellung der erfassten Kontakte wurde eine spezielle Ansicht erstellt und per Low-Code Möglichkeiten angepasst.

Da nächste Video zeigt nun, wie zu jedem Kontakt weitere Adressen hinterlegt, werden können. Dies ist zum Beispiel hilfreich, wenn ein Kontakt an mehreren Standorten ein Büro besitzt. Aus technischer Sicht wird eine sogenannte 1:N-Verknüpfung erstellt. D. h. es wird eine 2. Liste für Adressen angelegt und diese wird über ein Auswahlfeld mit der Kontaktliste verknüpft. Um die Zuordnung der Kontakte zu vereinfachen, wird in der Kontaktliste eine neue berechnete Spalte erstellt. Diese neue Spalte fügt die Informationen aus den Spalten Name, Vorname und E-Mail-Adresse zusammen.

Weiteres aus dieser Serie:

  1. Anlage einer eigenen Kontaktliste mit angepasstem Layout
  2. Erweiterung der Kontaktliste um eine zusätzliche Adressverwaltung (1:n)
  3. Nutzung der Kontaktdaten aus einer Ort-Spalte (Location) in Microsoft Word über Power-Automate
  4. Automatischen Zuordnung von E-Mails zu Kontakten

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Exchange Online: Schutzregel für E-Mail Weiterleitung

Vertikaler Bereich deaktiviert

Power Automate: Abrufen von SharePoint Listenelementen mit ODATA-Filter